Gedenkstätte für Zwangsarbeit Leipzig
© Gedenkstätte für Zwangsarbeit Leipzig

Gedenkstätte für Zwangsarbeit Leipzig

Permoserstraße 15, 04318 Leipzig
T     0341 2352075
Am authentischen Ort des ehemaligen Rüstungsbetriebs HASAG dokumentiert die Gedenkstätte das Schicksal zehntausender ausländischer Zwangsarbeiter/-innen und KZ-Häftlinge, die während des Zweiten Weltkrieges in Leipzig zur Arbeit gezwungen wurden. Bitte beachten Sie: In der Gedenkstätte besteht Maskenpflicht.
  • Für Rollstuhlfahrer/-innen voll zugänglich

Anfahrt

Permoserstraße 15, 04318 Leipzig
Permoser/Torgauer Straße
T3
Tram 3
Permoser/Torgauer Straße
90
Bus 90

Veranstaltungen

Kurzführung
18:00 - 18:30
  / 
19:00 - 19:30
  / 
20:00 - 20:30
  / 
21:00 - 21:30
  / 
22:00 - 22:30
Zwangsarbeit in Leipzig
Leipzig war während des Zweiten Weltkriegs ein wichtiger Standort für die Rüstungsproduktion. Mindestens 75.000 ausländische Zwangsarbeiter/-innen waren hier im Einsatz. Die Kurzführung bietet einen Einblick in die Arbeits- und Lebensbedingungen der Zwangsarbeiter/-innen im Raum Leipzig.

Bitte beachten Sie: In der Gedenkstätte besteht Maskenpflicht.
  • Für Rollstuhlfahrer/-innen voll zugänglich