Barrierefreiheit

Erklärung zur Barrierefreiheit

Die Veranstalter sind bemüht, diese Webseiten in Übereinstimmung mit Sächsischem Inklusionsgesetz (SächsInklusG) und Barrierefreie-Websites-Gesetz (BfWebG) in Verbindung mit der Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) barrierefrei zugänglich zu machen. Diese Gesetze sind im Einklang mit der Richtlinie (EU) 2016/2102 verfasst.

Stand der Barrierefreiheit

Grundlage der Barrierefreiheit sind die international gültigen Web Content Accessibility Guidelines (WCAG 2.1) auf Konformitätsstufe AA und die europäische Norm EN 301 549, Version 3.1.1. Für PDF-Dokumente wird zusätzlich der internationale Standard PDF/UA-1 beachtet.

Diese Webseiten sind nach den oben genannten Richtlinien nur teilweise barrierefrei.

Im Prüfzeitraum 24.08. 2020 bis 04.09.2020 wurde durch die Prüfstelle dzb lesen ein formloses Kurzfeedback zur Barrierefreiheit erstellt:

„Die Prüfung des Webauftritts hat gezeigt, dass die Barrierefreiheit in einigen Punkten bereits berücksichtigt wurde. Dennoch ist eine barrierefreie Nutzbarkeit des Internetauftrittes zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht gegeben.  Eine der schwerwiegendsten Hürden ist die mangelnde Tastaturbedienbarkeit der Hauptnavigation und anderer interaktiver Elemente – sowohl in der Desktop- als auch in der mobilen Ansicht.

Für sehende tastaturnutzende Personen wird die Bedienung außerdem dadurch erschwert, dass der Fokus im gesamten Auftritt unterdrückt und damit nicht sichtbar ist.“

Die vorhandenen schwerwiegenden Barrieren wurden behoben und die Hinweise von dzb lesen umgesetzt. Derzeit wird ein formlose Kurzprüfung durch die Prüfstelle dzb lesen erstellt.

Nicht barrierefreie Inhalte

Service – Anfahrt

Die visuellen Inhalte der Karte, wie die Lage der Veranstaltungsorte oder die Routen der Sonderlinien, sind für blinde Menschen nur bedingt wahrnehmbar.

Programmseite

Vor den Namen der Museen befindet sich jeweils eine Dachzeile mit einer Nummer und dem Ort des Museums. Da die Dachzeile im Quelltext vor der jeweiligen Dachzeite steht, kann es bei der Screenreader-Navigation von Überschrift zu Überschrift dazu kommen, dass diese unabsichtlich übersprungen wird. Gleiches gilt auch für die Dachzeilen der Veranstaltungen.

1.3.1b HTML-Strukturelemente für Listen

Mobile Ansicht: Die Einträge des Hauptmenüs sind nicht korrekt strukturiert. Anders als in der Desktop-Ansicht befinden sich in der mobilen Ansicht optisch alle Menüeinträge auf gleicher Hierarchieebene. Im Quelltext sind die Einträge jedoch auf zwei Listenelemente u verteilt und durch weitere untergeordnete Listen verschachtelt.

2.1.1a Ohne Maus nutzbar

Die Karte enthält zahlreiche interaktive Fähnchen- und Haltestellen-Symbole, die bei Mausfokus einen Tooltip mit dem Namen des Veranstaltungsortes bzw. der Haltestelle einblenden und bei Mausklick einen Dialog mit weiterführenden Informationen aufrufen Diese Symbole sind aktuell nicht tastaturbedienbar.

Videos: Nur für einen Teil der Videos sind Untertitel vorhanden.

Erstellung der Erklärung

Diese Erklärung wurde zuletzt am 11.04.2022 aktualisiert.

Den Stand der Barrierefreiheit ermitteln wir kontinuierlich durch eigene redaktionelle  Prüfungen. Die Prüfstelle dzb lesen erarbeitet derzeit ein Kurzfeedback Feedback und Kontaktangaben.

Wenn Ihnen Mängel zur Barrierefreiheit an unseren Webseiten auffallen oder wenn Sie Informationen zu nicht barrierefreien Inhalten benötigen, können Sie sich an uns wenden: zhfrhzfanpug@yrvcmvt.qr

Wir werden versuchen, die mitgeteilten Mängel zu beseitigen beziehungsweise Ihnen nicht zugängliche Informationen in barrierefreier Form zur Verfügung zu stellen beziehungsweise Ihre Anfrage an die dafür zuständigen Stellen weiterzuleiten.

Durchsetzungsverfahren

Sollte auf Ihre Anfrage zur Barrierefreiheit unseren Webseiten unter oben genanntem Kontakt keine zufriedenstellende Lösung gefunden werden, können Sie sich an die Sächsische Durchsetzungsstelle wenden.

Die Durchsetzungsstelle unterstützt eine außergerichtliche Streitbeilegung, wenn Konflikte zwischen öffentlichen Stellen in Sachsen und Menschen mit Behinderungen auftreten. Dieses Schlichtungsverfahren ist kostenlos. Die Einschaltung eines Rechtsbeistands ist nicht erforderlich. Sie erreichen die Durchsetzungsstelle unter folgenden Kontaktangaben:

Beauftragter der Sächsischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen

Albertstraße 10

01097 Dresden

Postanschrift: Archivstraße 1, 01097 Dresden

E-Mail: vasb.oruvaqregraornhsgentgre@fx.fnpufra.qr

Telefon: 0351 564-12161

Fax: 0351 564-12169

Webseite: https://www.inklusion.sachsen.de