Die Pianistin Almuth Schulz improvisiert live am Steinway-Flügel und lässt Kompositionen aus vielen Ländern der Welt erklingen. Heiter und tiefgründig verbindet sie alte Melodien mit freien Passagen. Die Grenzen zwischen Klassik, Jazz, Choral und Pop verwischen dabei lustvoll. Klavierkonzert der Pianistin Angelika Maria Eysermans mit Stücken aus Klassik, Oper und Filmmusik [Spenden erbeten] Nachtkonzert Auf historischen Instrumenten und Kopien Auf historischen Instrumenten und Kopien Als Duo gehen Mathias Schroeter (Gitarren) und Olaf Dix (Kontrabass) ungewöhnliche Wege und verblüffen mit erstaunlichen Arrangements. Diesen Mix aus Erasure und Sting, Huey Lewis und Terence Trent D’Arby, Dido und Tanita Tikaram erlebt man am besten selbst. Im Foyer in Aktion, zu hören fast überall: Die Djane und Künstlerin CMF aus Leipzig legt auf. Seit vielen Jahren sind die DJs Wolfram Waldura & Annieheaven in der Gothicszene unterwegs. Zur Museumsnacht hüllen sie die Burg Giebichenstein mit dunkelromantischen bis temperamentvollen Klängen in eine mystische Atmosphäre. Lassen Sie sich vom Duo Bajan (Reiner Schubert, Gitarre, und Eduard Funkner-Bajan) mit niveauvoller Unterhaltungsmusik von Tango und Musette bis Bossa Nova und Folklore den Abend versüßen. Die nachtaktiven Besucher/-innen der Museumsnacht scharen sich traditionell um das Feuer im Garten der Durchblick-Villa – mit musikalischer Begleitung.