Programm Halle - Leipzig

Museen
Veranstaltungen

Programm Halle - Leipzig
83 Museen

Galerie der Hochschule für Grafik und Buchkunst

Die Galerie der HGB versteht sich als Membran zwischen dem Inneren und Äußeren der Leipziger Kunstakademie. Sie ergänzt und erweitert nicht nur die Lehrinhalte und -praktiken der verschiedenen Fachbereiche, sondern leistet auch einen Beitrag zu aktuellen Fragestellungen im Kunstfeld.

Galerie für Zeitgenössische Kunst

Außenansicht in den GfZK Neubau, Menschen schauen sich Werke der Ausstellung an.

Galerie für Zeitgenössische Kunst, Foto: Alexandra Ivanciu

Galerie für Zeitgenössische Kunst, Foto: Alexandra Ivanciu

Die GfZK ist ein Ausstellungshaus für zeitgenössische Kunst und ein Museum für Kunst nach 1945.

Kulinarische KöstlichkeitenDas Café DAS KAPITAL hat geöffnet.

Gedenkstätte für Zwangsarbeit Leipzig

© Gedenkstätte für Zwangsarbeit Leipzig

Am authentischen Ort des ehemaligen Rüstungsbetriebs HASAG dokumentiert die Gedenkstätte das Schicksal zehntausender ausländischer Zwangsarbeiter/-innen und KZ-Häftlinge, die während des Zweiten Weltkrieges in Leipzig zur Arbeit gezwungen wurden.

Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke"

© Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“

In den originalen Räumen der Leipziger Stasi-Zentrale geben Objekte und Dokumente Einblick in die Arbeitsweise der kommunistischen Geheimpolizei als Garant der SED-Diktatur und deren Überwindung durch die Friedliche Revolution.

Geologisch-Paläontologische Sammlung

Für diese große deutsche Universitätssammlung im Bereich Geologie und Paläontologie trugen Generationen von Geowissenschaftlern wertvolles Material zusammen: mehrere 100.000 Objekte, darunter prachtvolle Großfossilien und seltene Originale.

Gohliser Schlösschen

Das Gohliser Schlösschen ist das bedeutendste Barockdenkmal Leipzigs. Wir präsentieren neben musikalischen Klängen aus dem schönsten Kammermusiksaal Leipzigs die bewegte Kultur- und Baugeschichte des prächtigen Landsitzes, die großartige Architektur und die liebevoll gestalteten Räumlichkeiten - als Höhepunkt die Deckenausmalung im Festsaal.

Kulinarische KöstlichkeitenGenießen Sie Kuchen, Kaffeespezialitäten oder erfrischende Limonaden aus unserem Café Musenhof.

Museen im Grassi

GRASSIMUSEUM / NEL / NEONTECHNIK LEIPZIG GMBH

© Volkmar Heinz

Das Grassimuseum, benannt nach dem Leipziger Kaufmann Franz Dominic Grassi, ist ein Museumskomplex im Herzen von Leipzig. Das 1929 fertig gestellte Gebäude beherbergt heute drei Museen von internationalem Rang: das Museum für Angewandte Kunst, das Museum für Völkerkunde zu Leipzig und das Musikinstrumentenmuseum der Universität Leipzig. Alle unbedingt sehenswert: Art déco vom Feinsten, grüne Innenhöfe zum Verweilen, loungige Atmosphäre, großartige Ausstellungen.

Kulinarische KöstlichkeitenDas Museums-Café ist für Sie geöffnet und versorgt Sie mit kulinarischen Highlights.

GRASSI Museum für Angewandte Kunst

grassi_angewandte_kunst

© Gunter Binsack

Das Museum bietet in den Ausstellungen eine Entdeckungstour durch 3.000 Jahre Kunst- und Kulturgeschichte. Darüber hinaus präsentieren die Sonderausstellungen DIE GUTE MODERNE und VON BONNARD BIS KLEMKE Design und Buchkunst.

 

 

Kulinarische KöstlichkeitenDas Museums-Café ist für Sie geöffnet und versorgt Sie mit kulinarischen Köstlichkeiten.

Grassi Museum für Völkerkunde

Foto: Tom Dachs

Im Rahmen des Zukunftsprogramms REINVENTING GRASSI.SKD wandelt sich das Haus auch 2023 Schritt für Schritt zu einem Netzwerkmuseum, welches seine Inhalte transparenter als bisher kommuniziert und dabei verschiedenste Partner*innen einbezieht und zu Wort kommen lässt.

Grassi Museum für Musikinstrumente

musikinstrumente

© Marion Wenzel

Flanieren Sie durch unsere Ausstellung von Musikinstrumenten aus der Zeit der Renaissance und des Barock sowie der Leipziger Bach-Zeit. Sehen und hören Sie, was um die Jahrhundertwende im Leipziger Wirtshaus gespielt wurde, erkunden Sie die ersten Instrumente, die im Gewandhaus erklangen, oder wagen Sie einen Blick in die Werkstatt eines Gitarrenbauers.