Deutsches Zentrum für barrierefreies Lesen (dzb lesen)

Deutsches Zentrum für barrierefreies Lesen (dzb lesen)

Gustav-Adolf-Straße 7, 04105 Leipzig
T     0341 71130
Das Deutsche Zentrum für barrierefreies Lesen – kurz dzb lesen – bietet blinden, seh- und lesebehinderten Menschen eine vielfältige Auswahl an Literatur zum Ausleihen und Kaufen. Das dzb lesen ist nicht nur eine besondere Bibliothek, sondern auch ein Produktionszentrum für Braille- und Hörmedien, Großdruck, Zeitschriften, Reliefs und Noten sowie ein Dienstleister für barrierefreie Kommunikation.
  Kleines Getränkeangebot im Foyer
  • Angebote für blinde und sehbehinderte Menschen ohne Leitsystem
  • Für Rollstuhlfahrer/-innen eingeschränkt zugänglich
  • Kleines Getränkeangebot im Foyer

Anfahrt

Gustav-Adolf-Straße 7, 04105 Leipzig
Deutsches Zentrum für barrierefreies Lesen
S33
Sonderlinie 33
Leibnizstraße
T3
Tram 3
T4
Tram 4
T7
Tram 7
T15
Tram 15

Veranstaltungen

Highlight
Aktion zum Mitmachen
Hinter den Kulissen
Kreativangebot
18:00 - 24:00
Tastbare Grüße aus dem Postamt der Museumsnacht
Wir lehren Sie die wunderbare Schrift aus tastbaren Punkten – die Brailleschrift, benannt nach ihrem Entwickler Louis Braille. In unserer Schreibwerkstatt können Sie Postkartengrüße in Brailleschrift schreiben und kostenfrei an Freund/-innen versenden, aber auch spielen.
Raum:  Haus 5, 1. OG
Hinter den Kulissen
Kurzführung
18:00 - 24:00
Echtes Handwerk in der Produktion
Entdecken Sie eine Druckerei, die ganz ohne Farbe auskommt, und eine Buchbinderei, die noch ganz klassisch arbeitet. Nutzen Sie Ihre Sinne beim Tasten von Reliefs und erfahren Sie, wie taktile Kinderbücher und Atlanten entstehen. Erstaunlich: Der „Herr der Ringe“ hat bei uns 15 Bände. In Brailleschrift!
Raum:  EG, Druckerei, Binderei, Reliefabteilung
Diskussion
Präsentation
18:00 - 24:00
Smartphones für Blinde? Audiodeskription im Theater?
Braille-Zeile, Screenreader und Apps erleichtern blinden Menschen Alltag und Beruf. Und im Theater gibt’s Audiodeskription, die das Bühnengeschehen beschreibt. Anwender/-innen und das Schauspiel Leipzig zeigen, wie das funktioniert. Psst, es geht um Barrierefreiheit und Inklusion!
Raum:  Haus 5, 1. OG
Präsentation
18:00 - 24:00
Das dzb lesen im historischen Ephraim-Carlebach-Haus
Eine Plakatausstellung informiert über die Geschichte der ehemaligen Höheren Israelitischen Schule in Leipzig. Das Gebäude ist heute nach ihrem Gründer Ephraim Carlebach benannt.
Raum:  EG
Gastronom. Programm
Präsentation
Sonstiges
18:00 - 24:00
Werdet Freunde!
Unsere gute Sache braucht Unterstützung. Kauft coole Shirts und Taschen mit Braillestickerei oder den Good Braille-Kaffee-Pot am Stand unseres Fördervereins „Freunde des barrierefreien Lesens“. Hier bekommt ihr Infos sowie Getränke für den Abend.
Raum:  EG