Alte Börse – Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

Alte Börse – Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

Naschmarkt 2, 04109 Leipzig
T     0341 9651400
Die Alte Börse am Naschmarkt ist Leipzigs ältester Barockbau. 1678 von Leipziger Kaufleuten errichtet, diente er 200 Jahre lang als repräsentativer Versammlungsort. Hier wurden Geschäfte abgeschlossen, Auktionen abgehalten und Wechsel gehandelt. 1886 errichtete die Handelskammer ein größeres Gebäude am Tröndlinring. Seitdem wird die Alte Börse für Konzerte, Lesungen, Theateraufführungen, Vorträge, Kongresse sowie private und öffentliche Feste genutzt.

Anfahrt

Naschmarkt 2, 04109 Leipzig
Augustusplatz
S32
Sonderlinie 32
S33
Sonderlinie 33
S34
Sonderlinie 34
Markt
89
Bus 89
Markt
S 1
S-Bahn S 1
S 2
S-Bahn S 2
S 3
S-Bahn S 3
S 4
S-Bahn S 4
S 5
S-Bahn S 5
S 5X
S-Bahn S 5X
S 6
S-Bahn S 6
Erreichbarkeit: Innenstadt zu Fuß

Veranstaltungen

Präsentation
18:00 - 24:00
Türen auf und hoch die Treppe!
Alle Leipziger/-innen kennen sie, aber nur wenige ihre Geschichte: die Alte Börse. Robert Heinzig zeigt historische Fotos und weiß Spannendes über diesen besonderen Bau zu berichten.
Raum:  Veranstaltungssaal
Musik & Konzert
19:15 - 19:25
  / 
20:15 - 20:25
  / 
21:15 - 21:25
  / 
22:15 - 22:25
Es klingt in der Alten Börse
Raphael Toth lässt den Flügel in der Alten Börse erklingen.
Raum:  Veranstaltungssaal