Highlight
Lesung
Präsentation
20:00 – 21:30

„Der Verdacht. Eine Kleist-Novelle“

Fast dreißig Jahre lang hat sich der Schriftsteller Klaus Schlesinger mit Leben und Werk Heinrich von Kleists auseinandergesetzt. Den größten und gewichtigsten Teil seines unveröffentlichten literarischen Nachlasses bilden die Arbeiten zu einer Kleist-Novelle, die nun vom Kleist-Museum in Frankfurt (Oder) herausgegeben wurde. Genießen Sie einen literarischen Abend zu Ehren von Klaus Schlesinger (und Heinrich von Kleist) unter Mitwirkung von Hannah Lotte Lund, Direktorin des Kleist-Museums, Detlef Kannapin,  Filmhistoriker, und Hans-Jochen Marquardt, Vorsitzender des Vereins „Literarisches Museum e.V.“.

 

 

 

 

    Museum