Phyllodrom – Regenwaldmuseum Leipzig – Museum und Institut für Regenwaldökologie e.V.

Delitzscher Landstraße 38, 04158 Leipzig
T     0341 5257757
Das Regenwaldmuseum ist ein Lernort für naturkundliche Bildung. Im Fokus steht der Regenwald als Lebensraum. Dabei werden verschiedene Schwerpunktthemen wie Zoologie und Evolution, Biodiversität, Ethnologie, Artensterben und Umweltprobleme thematisiert.
  • Das Café naturae magicae hat für Sie geöffnet.

Anfahrt

Delitzscher Landstraße 38, 04158 Leipzig
Dachauer Straße
T16
Tram 16
Wiederitzsch Mitte
S-Bahn

Veranstaltungen

Sonstiges
15:00 - 18:00
Ich zeig euch was: Die Farben des Regenwalds in der MuseobilBOX
Leipziger Kinder forschten und experimentierten mit den Farben des Regenwalds. Heute präsentieren sie ihre Farbenspiele in selbst gestalteten Forscherboxen. Vernissage.
  • Familienfreundliche Veranstaltung
Aktionen zum Mitmachen
16:00 - 17:30
Verborgene Schönheiten zum Mitnehmen gestalten
In unserer Kreativwerkstatt können Zauberblüten und farbenprächtige tropische Tiere gebastelt werden [Unkostenbeitrag].
  • Familienfreundliche Veranstaltung
Aktionen zum Mitmachen
16:00 - 16:30
  / 
19:30 - 20:00
Sumpfkrug und Skorpionpanzer, hier leuchtet was
Für viele Tiere ist sichtbar, was uns verborgen bleibt. Mit fluoreszierenden Stoffen und anderen Leuchtmitteln locken Blüten Insekten an, legen sich Tiefseebewohner eine gefährliche Färbung zu und finden sich des Nachts die Skorpionpärchen. Heute Nacht wird Unsichtbares sichtbar gemacht.
  • Familienfreundliche Veranstaltung
Sonstiges
18:00 - 24:00
café naturae magicae
Illuminatio! Relaxatio! Erleuchten Sie und zeigen Sie sich in unserem Magischen Café, wo Sie während der ganzen Nacht exotische Früchte und Getränke genießen können  [Verkauf].
  • Kulinarische Köstlichkeiten
Präsentation
18:00 - 18:30
Schönheit ist nicht alles, Tarnung schon…
Wer am besten täuschen kann, hat im Regenwald die besten Chancen zum Überleben. Aber nicht alles, was wir für Tarnung halten, ist auch welche. Die bekanntesten Farbwandler haben ganz andere Gründe, um sich zu färben. Beim Chamäleon geht’s nämlich ums Gefühl…
  • Familienfreundliche Veranstaltung
Präsentation
18:30 - 19:00
Originelle Originale – geheimnisvoll, rätselhaft, mysteriös
Hervorgezaubert aus Expeditionskisten, Sammlungsschränken und Bibliothek präsentieren wir Besonderes und Exklusives. Wir enthüllen Verborgenes, öffnen Bücher der Vergangenheit und lüften Geheimnisse von Artefakten.
Highlight
Theater & Kabarett
19:00 - 19:30
„Emilia“: Theaterinszenierung des Musiktheaters MuTh aus Zeitz
Emilia lebt in Guatemala. Doch nach einem Unwetter und einer ökologischen Katastrophe muss das Mädchen die Koffer packen. Szenen aus „Emilia“ wurden neu inszeniert. Inspirationen dazu fanden die Theatermacher unter anderem im Regenwaldmuseum.
  • Familienfreundliche Veranstaltung
Präsentation
20:00 - 20:30
  / 
22:00 - 22:30
Wo der Lange Pfeffer wächst…
… ist dessen heilende Kraft und die vieler Kostbarkeiten des Regenwalds seit Jahrtausenden bekannt. Heinz-Josef Heile lebte über Jahrzehnte in Südostasien. Er berichtet über die Entdeckung und Nutzung unbekannter Wirkstoffe und gibt Einblick in seine Hausapotheke.
Präsentation
20:30 - 21:00
  / 
22:30 - 23:00
Das Mysterium der Buckelzikaden
Die Familie der Buckelzikaden zeigt eine unglaubliche Formenvielfalt mit auffälligen und teilweise grotesk geformten Halsschildchen. Dienen diese der Tarnung, der Verteidigung oder steckt ein ganz anderes Geheimnis dahinter? Es ist noch immer ein Mysterium.
Präsentation
21:00 -
  / 
23:00 -
Sumatras Regenwälder: Schönheit, Bedrohung und Perspektiven
Die Welterbestätte „Tropische Regenwälder Sumatras“ beherbergt einmalige, artenreiche Ökosysteme. Aber dem Bemühen um Waldschutz und Arterhaltung stehen Regenwaldvernichtung und ungezügelter Raubbau gegenüber. Wir zeigen Ihnen Bilder und berichten von Phyllodrom-Expeditionen.
Präsentation
21:30 - 22:00
  / 
23:30 - 24:00
Diebe, Betrüger und Stinker zeigen ihre raffiniertesten Tricks…
wenn es um das Überleben der eigenen Art geht. Wohl kaum ein Mensch erfreut sich nicht an der unendlichen Vielfalt von Farben, Formen und Düften, die Blüten und Pflanzen unseren Sinnen bieten. Uns? Oder wem eigentlich? Von Blüten, die nach Käse stinken und anderen Spezialitäten des Regenwalds.